Liebesstrahl Gottes

Sehnsucht

Sehnsucht.

Das sich sehnen nach jemandem, nach etwas.

Ein brennendes, verzehrendes, ungestilltes Verlangen.

Dieses ziehen im Herzen – wie ein Nadelstich, und doch so intensiv.

Sehnsucht holt mich immer wieder ein.

Wie eine Melodie fängt sie an zu spielen.

Erst ganz leise, dann immer lauter.

 

Sehnsucht lässt mich stille werden

stellt mir die Frage was eigentlich zählt

Ich kann dieses Leben ja kaum erfassen

Bin schon erwachsen

doch fühle wie ein Kind

Auch wenn es mir an gar nichts fehlt

ist es die Sehnsucht nach mehr,

die mich manchmal quält

 

Sehnsucht habe ich nach vielen Dingen

und doch verbinden sie sich in eins

Die Sehnsucht geliebt zu werden

so wie man ist, nicht wie man scheint

Sehnsucht lässt meine Gedanken wandern

sie hebt mich fort von dieser Welt

Es muss doch etwas Größeres geben

dass meine Sehnsucht völlig stillt

 

Und dieses Größere von dem ich spreche

das zieht mich zu sich, jeden Tag

Es ist die Liebe in Person

Jesus, Gottes heiliger Sohn

In seiner Nähe verändert sich mein Sehnen

ich muss nur kommen um zu verstehen

dass alles was mir hier noch fehlt

in Jesu Gegenwart wird gestillt

 

Die Sehnsucht nach Ewigkeit liegt uns im Herzen

nach dem Ort der Liebe, der Vollkommenheit

sie begleitet uns durch die Tage

erinnert uns an des Lebens Vergänglichkeit

ja alles was wir hier einfach nicht verstehen

wird am Ort der Liebe nicht mehr zählen

Dort sind alle Fragen vergessen

und die Erfüllung der Sehnsucht wird man nicht ermessen

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*